IEEE Vehicular Networking Conference

Vom 16. bis 18. Dezember fand die 2020 IEEE Vehicular Networking Conference (VNC) online statt.

Dank der finanziellen Unterstützung des FVEI konnte Randolf Rotermund eine Publikation mit dem Titel “Requirements Analysis and Performance Evaluation of SDN Controllers for Automotive Use Cases”, in die Teile seiner Bachelor-Arbeit eingeflossen sind, auf der VNC der internationalem Fachgemeinde präsentieren.

Zukünftige Fahrzeuge werden mehr denn je miteinander verbunden sein, was zu einer erhöhten Dynamik in deren Bordnetzwerken führt. Software-Defined Networking (SDN) ist eine vielversprechende Technologie, um den aufkommenden Anforderungen an Flexibilität und Sicherheit in Bordnetzwerken gerecht zu werden.  Evaluationen für Rechenzentrumsnetzwerke, an die teilweise andere Anforderungen als an Bordnetzwerke gestellt werden, liegen vor. Die Publikation von Herrn Rotermund beinhaltet eine Anforderungsanalyse für den Einsatz von SDN in Fahrzeugen. Darauf aufbauend werden vorhandene Controller-Implementierungen untersucht, was eine Grundlage für Entwurf und Entwicklung von SDN basierten Bordnetzwerken ist.

IEEE Vehicular Networking Conference
Von |2021-01-15T01:17:13+01:00Januar 14th, 2021|Allgemein|Kommentare deaktiviert für IEEE Vehicular Networking Conference

Finanzielle Unterstützung für Laptops an 10 Studierende

Momentan finden viele Lehrveranstaltungen an der HAW Hamburg online statt. Nicht alle Studierenden können die dazu benötigte Hardware problemlos finanzieren. Der FvEI leistet hier unbürokratisch Hilfe und kann für bis zu 10 Studierenden der Departments Informatik und Elekro- und Informationstechnik die Anschaffung eines Laptops finanziell unterstützen.

Eine der Studierenden, der diese Unterstützung bisher zugute kam, ist Arishma Rafi, die im ersten Semester des Studiengangs Information Engineering studiert. “Durch die Unterstützung des FvEI konnte ich einen neuen Laptop kaufen und bin nun in der Lage, von zu Hause aus an allen Online-und Programmierkursen meines Studiengangs teilzunehmen” freut sich Frau Rafi.

Arishma Rafi
Von |2020-11-12T00:18:24+01:00November 12th, 2020|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Finanzielle Unterstützung für Laptops an 10 Studierende

20 Jahre Information Engineering an der HAW Hamburg

27. bis 28. September 2019

Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Information Engineering feiert sein 20jähriges Bestehen im Rahmen eines zweitägigen Programms, unterstützt vom Förderverein Elektrotechnik und Informatik der HAW Hamburg e.V. (FvEI), dem International Office (IO) und Vizepräsident Thomas Netzel.

Neben den aktuell eingeschriebenen Studierenden haben die Studiengangsleiter Prof. Martin Lapke (ab 2018) und Prof. Lutz Leutelt (2012-2018) auch die Alumni aus aller Welt eingeladen, die zahlreich erscheinen. Neben einem Science Slam und einem speziellen kulturellen Beiprogramm für die Alumni findet eine offizielle Geburtstagsfeier mit musikalischer Begleitung in der Aula der HAW Hamburg statt mit Beiträgen von Martin Lapke und Leutz Leutelt, der Leitung des IO Martina Schulze und von vier Alumni aus Sri Lanka, dem Iran, Südafrika und Russland. Die vier Alumni heben in ihren Reden bewegend hervor, wie viel sie ihren Professorinnen und Professoren und dem Studium an der HAW Hamburg verdanken, sowohl für ihre berufliche Karriere als auch für ihre persönliche Entwicklung.

Zum Abschluss der Ferierlichkeiten wurde zudem noch eine große Party mit allen aktuellen IE-Studierenden veranstaltet. Der Studiengang ist der internationalste Studiengang der HAW Hamburg: Die 203 Studierenden stammen aus 57 Ländern, die meisten kommen aus Ägypten und Bangladesch (jeweils 18), gefolgt von Pakistan (17), Nigeria (16), Bulgarien (9), Indien (8) und jeweils 7 aus Aserbaidschan, Russland und den USA.

Information Engineering feiert 20jähriges Bestehen
Von |2020-11-12T00:15:09+01:00Februar 20th, 2020|Allgemein|Kommentare deaktiviert für 20 Jahre Information Engineering an der HAW Hamburg
Nach oben